Re: Ausstattung des Parkplatzes mit Elektroanschlüssen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.backum.de ]

Abgeschickt von Theo Kusemann am 28 November, 2010 um 12:47:50:

Antwort auf: Ausstattung des Parkplatzes mit Elektroanschlüssen von Günter Menzel am 12 November, 2010 um 10:21:55:

Hallo,

Schnellladestatione haben eine Anschlussleistung von ca. 44kW pro Ladestation, bei ca. 20 Ladestaionen (nicht aurreichend für unsere Parkplätze)erbibt sich eine Anschlussleistung von 880kW zusammen. Diese Anschlussleistung sprengt wahrscheinlich die Versorgung dieser Siedlung mit elektrischer Engegie. Auch eine Schnellladestation sprengt auch den Anchluswert unserer Häuser. Also kann eine Lösung nur mit den Netzbetreiber (Stadwerke Herten) erfolgen. Diese werden auch dann wahrscheinlich die Abrechnung für das Laden übernehmen.
Die Kosten für die Investitionen(>100 TEuro Trafo, Leitungsverlegung,Ladestationen und Steuerung)sind sehr hoch und können meiner Meinung nach nicht von getragen werden. Also müsten die Kosten von den Stadtwerken übernommen werden. Dies werden sie jedoch nur machen, wenn es wirtschaftlich für sie ist.
Ein weiter Punkt ist noch die Unsicherheit in den Ladestationen selber. Ein einheitliches System befindet sich zur Zeit erst im Normierungsvefahren, ob sich dieses System dann auch noch durchsetzt ist fraglich und abhänig von den Hersteller und den dann verwendenten Batterien.
Die Idee unser Parkplätze mit Ladestationen auszurüsten um zu verhindern das jeder sein Auto am Haus läde ist jedoch sehr zu begrüßen, wenn auch zum jetztigen Zeitpunkt meiner Meinung nach viel zu frühr ist.
Mann kann daher jeden einzelnen nur ins Gewissen reden auf eine Einzellösung zu verzichten und wenn es dann akut wird als Gemeinschaft an die Stadtwerke herran zutreten.


Gruß
Theo Kusemann



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.backum.de ]